Fair-Raufen

Das „Fair-Raufen-Projekt“ dient der frühzeitigen Gewaltprävention und soll die Selbst- und Fremdwahrnehmung sowie die eigene Körper- und Sinneswahrnehmung verbessern.

Faire Umgangsregeln werden trainiert. Gleichzeitig lernen die Kinder Raufen als respektvolles, freundschaftliches Kräftemessen, nicht zum Aggressionsabbau an anderen kennen.